New PDF release: Angst bewaltigen: Selbsthilfe bei Panik und Agoraphobie 3.

By Sigrun Schmidt-Traub

ISBN-10: 3540213600

ISBN-13: 9783540213604

ISBN-10: 3540268146

ISBN-13: 9783540268147

Angst und Panik bewältigen Panikartige Ängste sind enorm verbreitet. Die Angstzustände sind verbunden mit meist heftigen körperlichen Reaktionen, wie Schwindel, Herzklopfen oder Schweißausbrüchen. Sie quälen und schränken den Betroffenen erheblich ein. Angstpatienten bringen im Laufe der Zeit immer mehr Situationen mit ihren Angstzuständen in Verbindung und meiden sie daher. Ein Teufelskreis, der sich aber mit Hilfe verhaltenstherapeutischen Wissens und Trainings knacken lässt. Durchbrechen des Teufelskreises aus Angst und Vermeidung - Der Ratgeber ist von einer erfahrenen Therapeutin verständlich und explizit für Betroffene geschrieben- Fallbeispiele zeigen Möglichkeiten auf, Panikattacken (zumindest bei weniger schweren Fällen) selbst in den Griff zu bekommen.- intestine strukturiert und übersichtlich mit vielen Beispielen; wichtige Inhalte und Tipps sind hervorgehoben- Serviceteil: Weiterführende Literatur, Informationen zu Therapiesuche und -finanzierung, Selbsthilfegruppen and so forth.   Sich informieren und der Angst das Angsterregende nehmen Der Ratgeber leitet zur Selbsthilfe an und gibt Tipps, an wen guy sich wenden kann, wenn guy sich Selbsthilfe nicht zutraut oder wenn guy Unterstützung in Selbsthilfegruppen sucht.

Show description

Read or Download Angst bewaltigen: Selbsthilfe bei Panik und Agoraphobie 3. Auflage PDF

Best german books

Download e-book for kindle: GK2 Kompakt - Das Zweite, Innere Medizin by I. Barnaure, S. Barreiro-Conton, R.-D. Issels, R. Kasch, C.

Das Zweite - kompakt: die erste Hilfe vor dem "Hammerexamen" Nur keine Panik! Zur effizienten Vorbereitung auf das 2. Staatsexamen gibt es jetzt die neue Pr? fungsrepetitorienreihe aus dem Hause Springer. Von Studenten f? r Studenten: die knappe, einpr? gsame details ist studenten- und pr? fungsgerecht aufbereitet und nicht ?

Extra resources for Angst bewaltigen: Selbsthilfe bei Panik und Agoraphobie 3. Auflage

Example text

Angstpatienten rauchen außerdem vor und nach dem Ausbruch von Angstanfällen sehr viel mehr und trinken größere Mengen Kaffee als vergleichbare Personen ohne Panikneigung. Aus der Panikforschung wissen wir, dass früherer Alkohol- oder Drogenmissbrauch die Panikneigung deutlich erhöht. Nikotin und Koffein führen zu einer messbaren Ausschüttung von Stresshormonen im Blut, die einer milden Sympathikusreaktion gleichkommt (S. 16) und auf die sich bei angstsensiblen Personen Panik leichter aufbaut. Folglich sind Nikotin und Koffein Risikofaktoren für Panikerleben.

Haben Kinder Eltern mit Herzproblemen oder Atemwegserkrankungen und erleben hautnah deren Symptome mit, wie z. B. Herzanfälle und auch ihre Angst davor, werden sie sich ebenfalls eher fürchten lernen und sich selber zunehmend ängstlich beobachten. Kommen gehäuft Todesfälle im persönlichen Umfeld vor, werden angstsensible Personen wahrscheinlich besonders davon gezeichnet. Dies lässt sich an vielen Lebensgeschichten von Patienten mit panikartiger und phobischer Angst ablesen. Oft haben sich Betroffene eher vorbewusst als bewusst auf genau die Angstinhalte fixiert, die mit der Todesursache jener verstorbenen Lieben in Zusammenhang stehen.

Wahrscheinlich befürchten sie – wenn auch meist unterschwellig –, dass sie nicht mehr aufwachen. Genau das Gegenteil ist der Fall: Eine Ohnmacht ist eine Schutzvorkehrung des Körpers, während der dem kreislaufgeschwächten Körper Blut entzogen wird, um das Gehirn besser zu durchbluten und mit Sauerstoff anzureichern. Infolgedessen fühlen sich die Betroffenen beim Aufwachen aus einer Ohnmacht ausgeruht und wohlauf. Panikpatienten haben allein schon deshalb zu Unrecht Angst vor Ohnmacht oder Schlimmerem, weil Panikerleben in Wirklichkeit vor einer Ohnmacht schützt: Eine wesentliche Aufgabe von panikartiger Angst besteht darin, den Körper auf Höchstleistung zu trimmen (S.

Download PDF sample

Angst bewaltigen: Selbsthilfe bei Panik und Agoraphobie 3. Auflage by Sigrun Schmidt-Traub


by Jeff
4.1

Rated 4.42 of 5 – based on 50 votes